Menü DE | IT
Download Programmheft
Download Timetable

sergio-castellitto-60-anni_980x571

Der Schauspieler und Regisseur Sergio Castellitto

Der Ehrengast der 30. Ausgabe des Bozner Filmfestivals ist Sergio Castellitto. Der 1953 in Rom geborene Film-und Theaterschauspieler sowie Drehbuchautor und Filmregisseur zählt zu Italiens populärsten Schauspielern und wurde für seine Film- und Theaterrollen bereits mehrfach, auch international ausgezeichnet, u. a. 1990, 1993 und 2004 mit dem David di Donatello, 2002 mit dem European Film Award sowie viermal mit dem Nastro d‘argento.
Bis in die 1990er Jahre ist Castellitto vorwiegende dem Theater verpflichtet, „Barfuß im Park“ und „Recital su Derek Jarman“ stellen dabei seine größten Erfolge dar.
Als Kinodarsteller wird er unter anderem für „Der Mann, der die Sterne macht“(L’uomo delle stelle) aus dem Jahr 1995 hochgelobt. Eines seiner auch im deutschen Sprachraum bekanntesten Werke ist die 2001 produzierte Filmkomödie „Bella Martha“ in der Regie von Sandra Nettelbeck mit Martina Gedeck.
Mit „Non ti muovere“ legte Castellitto 2003 seine erste eigene filmische Arbeit vor. Das Drehbuch dazu schrieb er zusammen mit seiner Frau, der italienischen Schauspielerin und Schriftstellerin Margaret Mazzantini, deren Romane auch für „La bellezza del somaro“, 2010, „Twice Born“, 2012 und „Nessuno si salva da solo“, 2015 als Textvorlage dienten.

Als kleine Retrospektive seines Schaffens zeigen wir

L’uomo delle stelle von Giuseppe Tornatore (Darsteller)

Nessuno si salva da solo (Regie)

Non ti muovere (Regie)