Online Reservierungen können nur für Vorstellungen in Bozen gemacht werden.
Klicken Sie auf die Uhrzeit der gewünschten Vorstellung, um dafür Plätze zu reservieren.
Die Plätze im Saal sind nicht nummeriert. Sie haben freie Platzwahl.
15 Minuten nach Vorstellungsbeginn ist kein Einlass mehr gestattet.

in Bozen

in deutscher Sprache
D 2007 90 Min.
Regie: Regina Schilling
Josef Bierbichler ist einer der renommiertesten Theater- und Filmschauspieler Deutschlands. Er spielt an allen großen deutschsprachigen Bühnen, in Zürich, am Wiener Burgtheater, der Volksbühne Berlin, der Schaubühne und wurde dreimal zum „Schauspieler des Jahres“ gewählt. Für die Hauptrolle im Kinofilm „Winterreise“ erhielt er 2006 den deutschen Filmpreis. Die Filmemacherin Regina... weiterlesen
italiano [sottotit. inglesi]
IT/FR/RO 2012 127 Min.
Regie: Daniele Vicari
Luca è un giornalista della Gazzetta di Bologna che il 20 luglio 2001 decide di andare a vedere di persona cosa sta accadendo a Genova dove, in seguito agli scontri per il G8, un ragazzo, Carlo Giuliani, è stato ucciso. Alma è un´anarchica tedesca che ha partecipato agli scontri e ora, insieme a Marco (organizzatore del Social Forum) è alla ricerca dei dispersi. Nick è un manager... weiterlesen
in deutscher Sprache
D 2011 114 Min.
Regie: Hans Weingartner
Martins einzige Sicherheit sind die Zahlen. Vor nicht allzu langer Zeit war er ein genialer Mathematiker auf Karrierekurs in einem großen Unternehmen, verdiente gut, hatte eine Freundin. Ein geordnetes Leben. Er arbeitete bis zur Erschöpfung - bis er zusammenbrach und die Welt in tausend Einzelteile zerfiel. Nach der Entlassung aus der Psychiatrie verliert er seine Stelle, seine Freundin und... weiterlesen
in lingua italiana
IT 2011 75 Min.
Regie: Gustav Hofer, Luca Ragazzi
Luca e Gustav sono due ragazzi italiani che di recente hanno assistito all’esodo di molti amici coetanei che hanno deciso di lasciare l’Italia per mete come Berlino, Londra o Barcellona. Persone creative che non vedono un futuro in questo paese, stanchi del costo della vita, del precariato, dell’atteggiamento reazionario, del baronato nel mondo accademico, della mancanza di attenzione per i... weiterlesen
No Dialog
I 2003 9 Min.
Regie: Edoardo Winspeare
La troupe segue la processione del Venerdì Santo dedicata alla Madonna Addolorata che sfila per la Taranto Vecchia. Alcuni dei brani sono stati utilizzati successivamente nel film"Il Miracolo". Ritratto poetico della processione dei misteri il Venerdì Santo e della città di Taranto.. Mit einem Filmteam begleitet Edoardo Winspeare die Karfreitag-Prozession in Taranto. Einige der... weiterlesen
DE/IT 2011 89 Min.
Regie: Hannes Lang
Die Alpen sind uns der Inbegriff von Heimat, wie sie mit ihren mächtigen, schneebedeckten Gipfeln den Zeiten trutzen. Diese Alpen aber, so macht der Film uns schmerzhaft deutlich, gibt es nicht (mehr). Es sind Bilder einer gnadenlosen Technisierung, oft von oben gefilmt, die das Ausmaß der Zerstörung deutlich machen: Skigebiete, die sich wie industrielle Komplexe mit riesigen... weiterlesen
italiano [deutsche UT]
D/I 1996 94 Min.
Regie: Edoardo Winspeare
Nel 1943, alla vigilia dello sbarco alleato nell´Italia del Sud, Tony Marciano, pilota di un ricognitore USA abbattuto dai tedeschi sopra il Salento, trova ricovero nella famiglia dell´agricoltore Carmine Pantaleo. Qui il pilota riscopre le proprie radici (è figlio di emigranti italiani) e si innamora di Cosima, una delle tre figlie di Carmine che lo sta curando, scatenando così la gelosia... weiterlesen
in deutscher Sprache
D 2011 116 Min.
Regie: Konstantin Ferstl
Die Revolution spricht bayerisch: Seit er denken kann, hadert Quirin (19) mit dem Schicksal, das ihn als Sohn zweier liberaler Pädagogen in Niederbayern zur Welt kommen ließ. Soeben mit den besten Noten ins Leben entlassen, ist er drauf und dran, den brotlosesten Beruf zu ergreifen, den Bayern zu bieten hat: Revolutionär. Gemeinsam mit seinen beiden Freunden Joker und Wursti bricht er nach... weiterlesen

in Schlanders, Kulturhaus

in deutscher Sprache
DE 2011 94 Min.
Regie: Christian Zübert
Hartmut Mackowiak (Elmar Wepper) steht unter Schock. Seine Frau (Katja Rupé) verlässt ihn nach 30 Ehejahren für einen anderen Mann. Plötzlich muss er sein Leben noch einmal vollkommen neu ordnen, und dabei hat der mürrische Taxifahrer doch am liebsten seine Ruhe und verschanzt sich hinter einem Panzer aus Vorurteilen, Selbstgenügsamkeit und skeptischer Ablehnung gegenüber allem Fremden... weiterlesen

Programm

Das Filmprogramm in:
BOZEN        MERAN
BRIXEN        BRUNECK      NEUMARKT
SCHLANDERS    STERZING

Wochenübersicht icon_overview    PDF-Download icon_download

demnächst im Kino…

Ticket-Reservierung

nur für Vorstellungen in Bozen

Bildschirmfoto 2013-11-07 um 20.16.500471 05 90 90
MO-FR von 09.00h bis 12.00h
und von       15.00h bis 17.00h

Hier reservieren Sie Ihre Tickets Online

FILMCLUB_live

Kino_Schule

Kinderkino_web

FILMCLUB SPECIALS

Banner_Females

Freunde des FILMCLUBS

Sie schätzen die Arbeit des Filmclubs und möchten ihn in seinem Engagement für eine vielfältige Kinolandschaft unterstützen?
Dann werden Sie Mitglied beim Freundeskreis des Filmclubs.

Filmfestival_BZ_2020

VBB Logo
unser Kulturpartner