Online Reservierungen können nur für Vorstellungen in Bozen gemacht werden.
Klicken Sie auf die Uhrzeit der gewünschten Vorstellung, um dafür Plätze zu reservieren.
Die Plätze im Saal sind nicht nummeriert. Sie haben freie Platzwahl.
15 Minuten nach Vorstellungsbeginn ist kein Einlass mehr gestattet.

in Bozen

in deutscher Sprache
ORF 2011 56 Min.
Regie: Ines Pedoth, Wolfgang Peschl
Seit Generationen ziehen sie wie die Schwalben im Frühling Richung Norden, in ihre Familienbetriebe, die „Dolomiti“, „San Marco“ oder „Riva“ heißen, und im Winter gegen Süden, heim in ihre italienischen Dörfer in der Val di Zoldo oder das benachbarte Cadore-Tal. Das Ritual, mit dem die italienischen Eismacher nach der Wintersaison ihre Eissalons wiedereröffnen, mag in Belgien,... weiterlesen
Stummfilm
D 1919 60 Min.
Regie: Ernst Lubitsch und Hanns Kräly
Mit diesem Film etablierte Ernst Lubitsch seine eigene Form der rasanten Gesellschaftskomödie: Der schwerreiche amerikanische Geschäftsmann Quaker hat sein Vermögen mit Meeresfrüchten verdient und ist deshalb überall als Austernkönig bekannt. Seine temperamentvolle Tochter, die „Austernprinzessin“, will unbedingt einen europäischen Adeligen ehelichen. So gerät sie an den mittellosen... weiterlesen
deutsch [englische UT]
HFF 2011 16 Min.
Regie: Oliver Mohr
Walter leidet unter Hyperakusis und Phonophobie. Er hört extremer als andere Menschen und hat Angst vor lauten Geräuschen, bis seine Nachbarin Antonia aus Versehen die Wand durchbohrt. Ein Film von Gegensätzen, von Lärm und Stille, von Schmerz und Immunität und davon, jemanden an der Hand zu nehmen, um sich Ängsten zu stellen. Walter soffre di iperacusia e fonofobia. Ha paura dei... weiterlesen
schweizerdeutsch [deutsche UT]
CH 2011 73 Min.
Regie: Silvia Häselbarth Stolz
In einem 400-jährigen Landgasthof ist nicht nur das speziell, was auf den Tellern serviert wird, sondern auch das, was in der Küche passiert. Dort nämlich kocht der Chef zusammen mit seinen zwei Brüdern, die beide mit einem Down Syndrom zur Welt gekommen sind. Gemeinsam präsentieren sie dort kulinarische Köstlichkeiten und leben ihren Alltag, der alles andere als gewöhnlich ist. Für... weiterlesen
in deutscher Sprache
D 2011 94 Min.
Regie: Mike Marzuk
Die „Fünf Freunde“ George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund, verbringen zum ersten Mal ihre Ferien zusammen. Bei einem Ausflug an den Strand machen sie in einer alten Schmugglerhöhle eine brisante Entdeckung: Georges Vater Quentin, ein berühmter Erfinder, soll entführt werden! Der Professor hat sich auf einer Felseninsel ein Labor eingerichtet und forscht dort an einer neuartigen... weiterlesen
in lingua italiana
I 2008 100 Min.
Regie: Edoardo Winspeare
Ignazio, Lucia e Fabio sono stati bambini felici e inseparabili nel Salento degli anni Sessanta. Adesso sono adulti tormentati e divisi nel Salento della Sacra Corona Unità. Ignazio è diventato un giudice stimato, rientrato a Lecce dopo aver esercitato la professione nel Nord Italia, Lucia è madre di un ragazzino e braccio destro del boss Carmine Zà, Fabio un appassionato giocatore di... weiterlesen
in deutscher Sprache
D 2011 94 Min.
Regie: Alexander Riedel
Im Erdinger Moos, 50 km nordöstlich von München, gibt es seit einigen Jahren eine Schulklasse der besonderen Art. Die Klasse nimmt Schüler des Landkreises auf, die in ihren normalen Schulen derartige Probleme hatten, dass es für sie dort keine Perspektiven mehr gab. Hier bekommen die Schüler eine letzte Chance. Sie sollen zu sich finden, ihre Schule beenden und auf den Arbeitsmarkt... weiterlesen
in deutscher Sprache
I 2012 50 Min.
Regie: Astrid Kofler, Helmut Lechthaler
Monatelang war er als Filmregisseur und Drehbuchautor unterwegs, in Zügen, in Taxis, auf Dreh in Afrika, in Amerika, vor allem aber in Mitteleuropa. In seinen rund 30 Filmen beschäftigte er sich vor allem mit dem Überschreiten von Grenzen, mit Grenzerfahrungen und Grenzgängern: Er porträtierte Heinrich Böll, Pier Paolo Pasolini, Franz Kafka, Franz von Assisi, Giordano Bruno, Galileo... weiterlesen
italiano [sottotit. inglesi]
I 2011 16 Min.
Regie: Tiziana Poli
Ein Nicht-Ort zu einer unbestimmten Zeit: Das Militär besetzt eine Stadt. Die Belagerung fließt die Gleise einer Grenzlinie entlang. Die Überlebenden wandern durch Befestigungsruinen und aufgelassene Kasernen. Sie erzählen vom Militärdienst: eine Reise zu den Wurzeln der Angst. Un non-luogo, in un tempo imprecisato: una massiccia presenza militare occupa una città. L´assedio scivola... weiterlesen
deutsch [englische UT]
D 2011 16 Min.
Regie: Timo Becker
Christine lebt mit ihrer Zimmergenossin Eva in einer Altenresidenz und hat seit dem Tod ihres Mannes mit dem Leben abgeschlossen. Eines Abends lockt Eva Christine abends aus dem Heim und entführt sie in den Männerstripclub „Olivia’s Jungs“. Mit steigendem Alkoholkonsum lässt sich Christine immer mehr auf das Abenteuer ein. Am nächsten Morgen wacht sie mit einem kräftigen Kater auf,... weiterlesen
Original version [sottotit. italiani]
I 2012 60 Min.
Regie: Andrea Segre, Stefano Liberti
Vincitore del premio per il miglior documentario al Festival Bolzano Cinema - Bozner Filmtage 2012 Tra maggio 2009 e settembre 2010 oltre duemila migranti africani vennero intercettati nelle acque del Mediterraneo e respinti in Libia dalla marina e dalla polizia italiana. In seguito agli accordi tra Gheddafi e Berlusconi; le barche dei migranti venivano sistematicamente ricondotte in... weiterlesen
in deutscher Sprache
D 1961 11 Min.
Regie: Bernhardt Schmaltz, Karl Schedereit
Die große Zeit des Dixie, seine „Neuentdeckung“ und die Hintergründe. „Französische und deutsche Kurzfilmprämie“ weiterlesen
Music Event
FILMTAGE 2012
Regie: Filmclub-Team
Abschlussveranstaltung der diesjährigen Bozner Filmtage 2012 mit der Verleihung der Preise: Preis des Landes Südtirol für den besten Spielfilm überreicht von Frau Sabina Kasslatter Mur, Landesrätin für die deutsche Kultur. Preis der Stiftung Südtiroler Sparkasse für den besten Dokumentarfilm überreicht von Herrn Gerhard Brandstätter, Präsident der Stiftung Südtiroler... weiterlesen
in deutscher Sprache
A 2011 77 Min.
Regie: Sebastian Meise
„Ich möchte dir gern beim Duschen zuschauen. Du trocknest dich nicht ab. Du setzt dich auf meinen Schoß. Dann trockne ich dich ab. Ich möchte deinen Körper streicheln. Dabei möchte ich dich Lydia nennen.“ Als Bernhard den Brief mit diesen Anweisungen an eine junge Prostituierte findet, ändert sich das Leben schlagartig: Der Verfasser des Textes ist sein Vater und Lydia ist der Name... weiterlesen
in lingua italiana
USA/IT/ES 2012 111 Min.
Regie: Woody Allen
TO ROME WITH LOVE consiste in quattro storie che non sono connesse fra di loro. In uno di questi episodi, Woody Allen e Judy Davis sono una coppia in viaggio a Roma per conoscere i futuri suoceri, dato che la loro figlia ha deciso di sposare un italiano. In un altro capitolo troviamo Roberto Benigni, un uomo che, per errore, viene scambiato dalla folla per una star del cinema, e quindi si... weiterlesen
in deutscher Sprache
I 1999 59 Min.
Regie: Karl Schedereit, Mario Deghenghi
Der Film zeigt – von Meran ausgehend – die Entwicklung des filmischen Schaffens von Karl Schedereit auf, wobei Arbeit und Werk der Meraner Filmemacher Mario Deghenghi und des bereits 1970 verstorbenen Bruno Jori mit ein bezogen werden. Die Filmemacher beschäftigten sich ab 1950 zuerst mit Themen aus Südtirol, später aus Italien und im Ausland. Karl Schedereit realisierte vor allem Filme... weiterlesen
in deutscher Sprache
BR 2012 43 Min.
Regie: Gerald Groß
Es gibt in den Alpenländern wohl keine Region, in der die Begeisterung für die Volksmusik stärker gefördert wird als in Südtirol: Durch die Errichtung von Musikschulen überall im Land haben junge Menschen Zugang zu dieser Musik. Gerald Groß hat etwa ein Dutzend Gruppen mit verschiedensten Besetzungen besucht. Seine musikalische Reise zwischen dem Brenner und der Salurner Klause,... weiterlesen
in deutscher Sprache
DE/CH 2012 96 Min.
Regie: Maria Blumencron
Gewinner des Publikumspreises Bozner Filmtage 2012 WIE ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE ist die Geschichte einer jungen europäischen Frau, die – anfangs verführt von den Attraktionen Tibets – einsehen muss, dass nur die Begegnung auf Augenhöhe die Identität und das Mysterium eines fremden Volkes verstehen hilft. Die junge Medizinstudentin Johanna (Hannah Herzsprung) will hoch hinaus: in Tibet... weiterlesen

Programm

Das Filmprogramm in:
BOZEN        MERAN
BRIXEN        BRUNECK      NEUMARKT
SCHLANDERS    STERZING

Wochenübersicht icon_overview    PDF-Download icon_download

demnächst im Kino…

Ticket-Reservierung

nur für Vorstellungen in Bozen

Bildschirmfoto 2013-11-07 um 20.16.500471 05 90 90
MO-FR von 09.00h bis 12.00h
und von       15.00h bis 17.00h

Hier reservieren Sie Ihre Tickets Online

FILMCLUB_live

Kino_Schule

Kinderkino_web

FILMCLUB SPECIALS

Banner_Females

Freunde des FILMCLUBS

Sie schätzen die Arbeit des Filmclubs und möchten ihn in seinem Engagement für eine vielfältige Kinolandschaft unterstützen?
Dann werden Sie Mitglied beim Freundeskreis des Filmclubs.

Filmfestival_BZ_2020

VBB Logo
unser Kulturpartner