Ahimsa - Die Stärke von Gewaltfreiheit

CH 2012, 66 Min.
Regie: Karl Saurer
mit: Dokumentarfilm
Original version [deutsche UT]

Trailer abspielen

Mit jahrelangem gewaltfreiem Kampf schafft es eine Dorfgemeinschaft von Ureinwohnern im indischen Madhya Pradesh, das Recht auf Boden und Wasser zu erstreiten. Die modellhafte Geschichte dieser heiter-zähen Adivasi gibt einen Einblick in die Stärke von Gewaltfreiheit: Ahimsa. In einer Gesellschaft, in der Korruption die demokratischen Rechte unterläuft, unterstützen P.V. Rajagopal sowie Aktivistinnen und Aktivisten der Basisbewegung «Ekta Parishad» (Solidarischer Bund) die Ureinwohner in ihrem beharrlichen Einsatz. In Ahimsa-Camps ausgebildete Jugendliche spielen dabei eine wichtige Rolle.

Un gruppo di aborigeni Adivasi della zona centrale dell’India, nello stato del Madhya Pradesh, conduce da anni una lotta non violenta per i diritti sui terreni e sull’acqua. Vengono sostenuti ed aiutati da vari gruppi di attivisti, tra cui i membri di «Ekta Parishad».
“Ahimsa” è una parola sanscrita che significa «non nuocere». Nella credenza religioso-filosofica degli Indiani rappresenta uno dei principi fondamentali della morale (variamente inteso nei vari sistemi, dal brahmanesimo al giainismo, al buddhismo, all’induismo). È alla base della dottrina della non violenza proposta da Gandhi.

Programm

Das Filmprogramm in:
BOZEN        MERAN
BRIXEN        BRUNECK      NEUMARKT
SCHLANDERS    STERZING

Wochenübersicht icon_overview    PDF-Download icon_download

demnächst im Kino…

Ticket-Reservierung

nur für Vorstellungen in Bozen

Bildschirmfoto 2013-11-07 um 20.16.500471 05 90 90
MO-FR von 09.00h bis 12.00h
und von       15.00h bis 17.00h

Hier reservieren Sie Ihre Tickets Online

FILMCLUB_live

Kino_Schule

Kinderkino_web

FILMCLUB SPECIALS

Banner_Females

Freunde des FILMCLUBS

Sie schätzen die Arbeit des Filmclubs und möchten ihn in seinem Engagement für eine vielfältige Kinolandschaft unterstützen?
Dann werden Sie Mitglied beim Freundeskreis des Filmclubs.

Filmfestival_BZ_2020

VBB Logo
unser Kulturpartner