Der letzte schöne Tag

DE 2011, 90 Min.
Regie: Johannes Fabrick
mit: Wotan Wilke Möhring, Mathilda Merkel, Nick Schuck, Julia Koschitz
in deutscher Sprache

Der Film wird präsentiert vom “"Verband Ariadne - für die psychische Gesundheit aller"“ anlässlich des „Internationalen Tages der seelischen Gesundheit.

Die Anästhesistin Sibylle Langhoff lebt mit ihrem Mann Lars und den beiden Kindern Maike und Piet ein scheinbar glückliches Leben, doch die junge Frau hat Depressionen. Eines Tages quartiert sie die Kinder bei Freunden aus und nimmt sich das Leben. Maike erfährt vom Selbstmord der Mutter, dem 7-jährigen Piet dagegen wird erzählt, seine Mutter sei nur krank gewesen. Bei Sibylles Bestattung erfährt Piet, dass seine Mutter sich umgebracht hat. Als er später seinen Vater und seine Schwester damit konfrontiert und nach dem Grund fragt, denken beide, dass es eigentlich keinen gab.

Im Anschluss an den Film ist eine "trialogische" Diskussionsrunde mit Experten/innen aus Erfahrung, Angehörigen und Fachpersonen geplant.

In Zusammenarbeit mit "Verband Ariadne - für die psychische Gesundheit aller"

Programm

Das Filmprogramm in:
BOZEN        MERAN
BRIXEN        BRUNECK      NEUMARKT
SCHLANDERS    STERZING

Wochenübersicht icon_overview    PDF-Download icon_download

demnächst im Kino…

Ticket-Reservierung

nur für Vorstellungen in Bozen

Bildschirmfoto 2013-11-07 um 20.16.500471 05 90 90
MO-FR von 09.00h bis 12.00h
und von       15.00h bis 17.00h

Hier reservieren Sie Ihre Tickets Online

FILMCLUB_live

Kino_Schule

Kinderkino_web

FILMCLUB SPECIALS

Banner_Females

Freunde des FILMCLUBS

Sie schätzen die Arbeit des Filmclubs und möchten ihn in seinem Engagement für eine vielfältige Kinolandschaft unterstützen?
Dann werden Sie Mitglied beim Freundeskreis des Filmclubs.

BZ-Festival-BZ

VBB Logo
unser Kulturpartner