Quo Vadis, Aida? (DE)

(Quo Vadis, Aida?)
AT/BX/RO/PL/FR/NL/DE 2020, 104 Min.
Regie: Jasmila Zbanic
mit: Jasna Duricic, Izudin Bajrovic, Boris Ler, Dino Bajrovic, Edita Malovcic
deutsch

Trailer abspielen

Datum Uhrzeit Saal
06.12.21 20:00 Brixen, Astra
10.12.21 20:00 Sterzing, Stadttheater
15.12.21 20:00 Schlanders, Kulturhaus
Bosnien, Juli 1995. Aida arbeitet in der Kleinstadt Srebrenica als Übersetzerin für die Friedenstruppen der Vereinten Nationen. Als Srebrenica von der serbischen Armee besetzt wird, müssen auch Aida und ihre Familie in den UN-Flüchtlingslagern Schutz suchen. Als Dolmetscherin ist sie die Hüterin streng geheimer Informationen. Aida versucht im Dickicht der Lügen der Wahrheit auf die Spur zu kommen und damit nicht nur ihre Familie, sondern auch ihre Mitmenschen aus der fürchterlichen Kriegssituation zu befreien.

Der tief berührende Film der bosnischen Regisseurin Jasmila Žbanic (GRABAVICA) ist eine atemberaubend spannende Geschichte einer Frau, die sich in der männlichen Welt des Krieges zu behaupten weiß und sich nicht unterkriegen lässt. Žbanic prangert mit diesem Film, der heuer mit dem Oscar für den Besten Internationalen Film bedacht wurde, aber auch ganz klar das Wegsehen der internationalen Gemeinschaft in Bezug auf das Massaker von Srebrenica an.

Programm

Das Filmprogramm in:
BOZEN      MERAN
BRIXEN    BRUNECK     NEUMARKT
SCHLANDERS    STERZING

NEU! FILMCLUB Online-Stream

Wochenübersicht icon_overview    PDF-Download icon_download

demnächst im Kino… 

Ticket-Reservierung

nur für Vorstellungen in Bozen

Bildschirmfoto 2013-11-07 um 20.16.500471 05 90 90
MO-FR von 09.00h bis 12.00h
und von       15.00h bis 17.00h
oder während der Öffnungszeiten

Hier reservieren Sie Ihre Tickets online

Freunde des FILMCLUBS

Sie schätzen die Arbeit des Filmclubs und möchten ihn in seinem Engagement für eine vielfältige Kinolandschaft unterstützen?
Dann werden Sie Mitglied beim Freundeskreis des Filmclubs.

Kino_Schule

Kinderkino_web

Banner_Females

FILMCLUB SPECIALS

 

logo_keaton-92d9ae7a

Keaton porta la scuola al cinema

VBB Logo
unser Kulturpartner