Die gratis online Filmreihe „non molliamo – weiter geht’s“ wird fortgeführt. Unter dem Motto #filmcreativesbz geben 6 lokale Filmemacher:innen Einblick in ihr Schaffen. Im Wochenrhythmus werden vier Dokumentarfilme und ein Kurzspielfilm gezeigt.

 

Die Filme:
ab 22. April
ÜBERALL WO WIR SIND (DE 2018, 96 Min., Regie: Veronika Kaserer, deutsch mit engl. UT)
+ Videogespräch mit Veronika Kaserer

ab 29. April
UNDA RADIO
(IT 2008, 54 Min., Regie: Federico Campana, Cornelia Schöpf, italienisch)
+Videogespräch mit Federico Campana (in italienischer Sprache)

ab 06. Mai
DAS SELTSAME HAUS (IT 1985, 42 Min., Regie: Karl Prossliner, Südtiroler Dialekt)
+ Videogespräch mit Karl Prossliner

ab 13. Mai
TESTA O CROCE (IT 2021, 15 Min., Regie: Caterina Gabanella, italienisch)
+ Videogespräch mit Caterina Gabanella (in italienischer Sprache)

ab 20. Mai
PLINDERN (IT 2018, 30 Min., Regie: Hannes Lang, Südtiroler Dialekt)
+ Videogespräch mit Hannes Lang

in Filmclub - online

italienisch
IT 2013 72 Min.
Regie: Valentina Pedicini
500 metri sotto il livello del mare per conoscere una Donna, una miniera e la fine di un mondo sotterraneo. Una voce Dal Profondo per raccontarci tutto questo. Interamente girato a Nuraxi Figus-Carbosuleis (Sardegna) - "Dal Profondo" ci immerge tramite lo sguardo di Patrizia, l´unica minatrice italiana (sono davvero poche nel mondo intero!), nell´ultima miniera di carbone del nostro paese. Un mondo parallelo, capovolto e a imminente rischio di chiusura. Proteste, perdita del lavoro e disoccupazione sono temi inevitabilmente attuali in "Dal Profondo" così come nel nostro presente.
  • Dal profondo (link raiplay)
  • Talk: Angelika König con Federico Campana
italienisch
IT 2017 103 Min.
Regie: Valentina Pedicini
Anna e Hans, infermiera e suo assistente di un vecchio istituto per anziani, sono due anime “bambine” incastrate in corpi di adulti. Intrappolati nel tempo e nello spazio, si muovono tra le stanze e il giardino di quello che era un ex orfanotrofio, come se qui si consumasse tutta la vita, dall’infanzia alla morte, come se non ci fosse luogo più accogliente al mondo di quello che li ha visti prigionieri nell’infanzia. Dal passato riappare Gertrud, una vecchia signora dai modi gentili; tutto sembra precipitare, il nastro dell’orrore sembra riavvolgersi. Il male è bianco, come il camice di Gertrud, come le pareti dell’ala ovest, la zona delle torture. L’istituto perde dunque i contorni attuali e torna ad essere ciò che era; ricovero crudele di bambini jenisch sottratti alle famiglie, tempio di un progetto di eugenetica capitanato proprio da Gertrud. Anna, schiava di quel luogo e di un’infanzia dolorosa che non termina mai, riprende con forza le ricerche di Franziska, amica amata di una vita della quale ha perso le tracce molto tempo prima e che cerca ovunque e senza sosta.Ispirato a una storia vera, a settecento storie vere.
  • Dove cadono le ombre (link raiplay)
  • Talk: Directors Notes-Valentina Pedicini (film "Faith")
italienisch [engl. UT]
IT 2016 15 Min.
Regie: Valentina Pedicini
Giò is a 13-year-old girl living in Southern Italy. She is the head of a boys’ gang and is secretly in love with the young Paola. To win her heart, Giò is even ready to compete with her male opponents. Then, in the last day of summer, innocence ends.Giò ist 13 Jahre alt und lebt in Süditalien. Sie ist Chefin einer Jugendbande und heimlich verliebt in Paola. Um deren Herz zu erobern ist sie bereit, es mit den männlichen Rivalen aufzunehmen. Dann am letzten Sommertag findet die Unschuld ein Ende.
  • Era ieri (OmU-en)
  • Talk: Renate Mumelter mit Heidi Gronauer (ZeLIG)
italienisch [deutsche UT]
IT 2009 23 Min.
Regie: Valentina Pedicini
Julius Kaiser ist ein Drag King. Eine Frau,die sich als Mann verkleidet, bei der Arbeit, aus Spaß, aus Prinzip. Kyrahm ist seine Begleiterin auf der Bühne und im Alltag. Wir haben diese zwei Frauen begleitet, um herauszufi nden, dass hinter falschen Bärten, extremen Absätzen und Scheinwerferlicht am Ende immer und einzig die Liebe triumphiert.Die wahre Geschichte von Julia und Miriam.
  • Mio sovversivo amore (ital. mit dt. UT)
  • Talk: Julius Kaiser + Kyrahm
italienisch [deutsche UT]
IT 2010 50 Min.
Regie: Valentina Pedicini
Brindisi-Apulien. Einst Drehkreuz des italienischen Zigarettenschmuggels. Die Regisseurin besucht ihre Heimatstadt, um zu sehen was von ihren romantischen Bildern der Unterwelt geblieben ist und was die Zukunft verspricht. Vier Menschen aus vier Generationen erzählen ihre Stadt: Liebe, Knast, Vergangenheit und Hoffnung in Marlboro City.
  • My Marlboro City (ital. mit dt. UT)
  • Talk: Jakob Stark + Stefania Bona

Programm

Das Filmprogramm in:
BOZEN        MERAN
BRIXEN    BRUNECK     NEUMARKT
SCHLANDERS    STERZING

FILMCLUB Online-Stream

Wochenübersicht icon_overview    PDF-Download icon_download

demnächst im Kino…

Ticket-Reservierung

nur für Vorstellungen in Bozen

Bildschirmfoto 2013-11-07 um 20.16.500471 05 90 90
MO-FR von 09.00h bis 12.00h
und von       15.00h bis 17.00h

Hier reservieren Sie Ihre Tickets Online

Freunde des FILMCLUBS

Sie schätzen die Arbeit des Filmclubs und möchten ihn in seinem Engagement für eine vielfältige Kinolandschaft unterstützen?
Dann werden Sie Mitglied beim Freundeskreis des Filmclubs.

Kinderkino_web

Banner_Females

FILMCLUB SPECIALS

Kino_Schule

logo_keaton-92d9ae7a

Keaton porta la scuola al cinema

VBB Logo
unser Kulturpartner